Patienten

Read More

Notdienst

Außerhalb unserer Öffnungszeiten stehen Ihnen folgende Notdienste zur Verfügung:

  • regulärer zahnärztlicher Notdienst: 0 23 51 / 22 99 6
  • Klinikum Dortmund Nord: 02 31 / 95 31 85 30
  • MKG Ambulanz Prof. Hell, am Ev. Jung-Stilling Krankenhaus Siegen : 02 71 / 33 00 27 0
Vor einer Operation

Vor einer Operation

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin folgendes mit:

  • Versichertenkarte
  • (wenn vorhanden) aktuelle Röntgenbilder
  • Überweisung von Ihrem Arzt oder Zahnarzt
  • ggf. Anamnesebogen* ausgefüllt

Anamneseformular* als Download

 
Ggf. Anamnesebogen* ausgefüllt in die Praxis mitbringen.
 
* Formular über die Krankenvorgeschichte
Nach einer Operation

Nach einer Operation

Was Sie beachten sollten

Sie sind am Op-Tag nicht fahrtauglich
Solange die Betäubung wirkt, ist die Reaktionsfähigkeit eingeschränkt.
Vermeiden Sie bis zum Abklingen, besser aber einen Tag lang, das Lenken von Fahrzeugen,
die Bedienung von Maschinen und gefährliche oder verantwortungsvolle Tätigkeiten.

Essen, Kaugummikauen, Kaffeetrinken, Abschmecken heißer Speisen sollten Sie erst, wenn
das normale Gefühl wiederhergestellt ist, damit Sie sich nicht unbemerkt verletzen. Die
Betäubungswirkung kann 1 – 6 Stunden anhalten.

Der eingelegte Tupfer sollte eine Stunde nach der OP selbst
entfernt werden

Hilfreiche Medikamente (alle rezeptfrei)

  • Ibuprofen 400 mg zur Schmerzlinderung
  • Octenidol Mundspüllösung

Die Wunde heilt...
...mithilfe eines Blutgerinnsels, das sich im leeren Zahnfach bildet und die Wunde schützt.
Es ist Voraussetzung für eine problemlose Wundheilung und die Bildung von neuem
Knochengewebe. Nach 1 – 2 Wochen ist die Schleimhautwunde geschlossen (primäre
Wundheilung), bei Wundinfektionen deutlich später (sekundäre Wundheilung). Die
Knochenheilung dauert in jedem Fall 6 – 8 Wochen. Der Knochen rundet und verkleinert
sich.

Sie können die Heilung unterstützen, indem Sie...

  • eine Stunde auf den Tupfer beißen
  • die Wunde nicht berühren oder daran saugen
  • in den ersten 24 Stunden auf Alkohol, Nikotin, Koffein (Kaffee, schwarzer Tee, Cola) und heiße Getränke verzichten
  • mehrfaches Ausspülen am OP-Tag vermeiden (bei Speiseresten in der Wunde einmalig mit lauwarmen Wasser spülen)
  • zur Mundhöhlendesinfektion mit Octenidol zweimal tägl. für 30 sec. spülen
  • eine gründliche Mundhygiene betreiben
  • körperliche Anstrengung und Stress vermeiden
  • in den ersten Tagen auf Wärmeanwendung verzichten
  • beim Ausruhen wegen Nachblutungsgefahr nicht völlig flach liegen

Um eine Schwellung gering zu halten...
...kühlen Sie den Wangenbereich von außen mit einem feucht-kalten Tuch oder mit einer
Kälte-Packung in einer Stoffhülle.

Wenn es blutet...
...sollten Sie nicht den Mund ausspülen. Nachblutungen können in den ersten Tagen
vorkommen. Pressen oder beißen Sie mit Tupfern oder einem zusammengerollten Stofftaschentuch
für eine halbe Stunde so fest auf die Wunde, dass sie spürbar unter Druck steht.
Kommt die Blutung nicht zum Stillstand, melden Sie sich bitte bei uns.

Wenn Sie Schmerzen haben...
... können Sie das von uns verordnete Schmerzmittel, wie besprochen einnehmen.
Nach einem bis mehreren Tagen klingen Schmerzen in der Regel ab.
Die Einstichstelle der Spritze, das Schlucken oder weites Öffnen des Mundes sowie die
Berührung der Wundränder bleiben gelegentlich noch einige Tage unangenehm.

Wenn Sie Fieber haben...
...so ist dies nach einer Operation bis zu einer Temperatur von
38,5° C nach nicht ungewöhnlich. Bei höherem Fieber setzen
Sie sich bitte mit uns oder Ihren Zahnarzt in Verbindung.

Melden Sie sich in der Praxis

  • bei fortbestehender Blutung
  • wenn starke Schmerzen länger als zwei Tage anhalten
  • bei unangenehmem Geruch/Geschmack, störenden Knochenspitzen
  • wenn Sie verordnete Medikamente nicht vertragen

So geht es weiter

  • halten Sie vereinbarte Kontrolltermine bitte ein
  • außerhalb unserer Öffnungszeiten steht Ihnen der reguläre zahnärztliche Notdienst (02351-22996) zur Verfügung
  • die Fäden werden nach 7 – 10 Tagen von uns oder von Ihrem Zahnarzt entfernt

Gute Genesung wünscht Ihnen Ihr Praxisteam!

Vollnarkose

Vollnarkose

Wir arbeiten mit der Praxisklinik am Rathausplatz zusammen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.praxisklinik-rathausplatz.de.

Praxisklinik am Rathausplatz
Gemeinschaftspraxis für Ambulante Anästhesie und Schmerztherapie GbR Lüdenscheid
Rathausplatz 23
58507 Lüdenscheid
Telefon 0 23 51 - 3 99 94
Telefax 0 23 51 - 3 99 95

 

Informationsflyer zur Narkose als Download